His­to­rie

Ers­te Hälf­te des 18. Jahr­hun­derts
Die Ursprün­ge unse­res Betrie­bes gehen nach­weis­lich soweit zurück. Somit besteht das Dach­de­cker­ge­schäft schon seit unge­fähr 300 Jah­ren, immer unter dem Namen Mül­ler in der Nie­hei­mer Ort­schaft Entrup an der Haupt­stra­ße 9 im öst­lichs­ten West­fa­len.

1952
Über­nahm der Dach­de­cker­meis­ter Josef Mül­ler das Geschäft von sei­nem Vater und führ­te den Betrieb zu sei­ner heu­ti­gen Grö­ße her­an. Schon früh spe­zia­li­sier­te er sich auf die denk­mal­ge­rech­te Sanie­rung von Dächern mit Sol­ling­s­and­stein-Ein­de­ckun­gen.

1995
Folg­te der heu­ti­ge Betriebs­in­ha­ber Dipl.- Bauingenieur(FH) und Dach­de­cker­meis­ter Ulrich Mül­ler auf sei­nen Vater. Die gewach­se­ne Aus­rich­tung des Betrie­bes in der Denk­mal­pfle­ge wur­de um moder­ne Tech­nik erwei­tert und an die aktu­el­len Nut­zungs­an­sprü­che der Kun­den ange­passt ohne die alte Hand­werks­kunst auf­zu­ge­ben.

2000
Wahl von Ulrich Mül­ler zum Ober­meis­ter der Dach­de­cker­innung Höxter/Warburg, bis 2015.

2004
Ein­tritt vom Bru­der Diet­mar Mül­ler in die Fir­ma für die Berei­che Dach­ein­de­ckun­gen, Repa­ra­tu­ren und Ener­gie­be­ra­tung. 

2005
Neue Geschäfts­fel­der kamen hin­zu wie Ener­gie­be­ra­tung und nach­hal­ti­ge Wär­me­dämm­maß­nah­men mit nach­wach­sen­den Roh­stof­fen, Metall­de­ckun­gen und die Repa­ra­tur und Restau­rie­rung von Holz­ver­bin­dun­gen, Trag­werks­bau­tei­len an den Dach­stüh­len aus Holz.

2006
Erst­ma­li­ge Teil­nah­me — und seit dem unun­ter­bro­chen —  als Aus­stel­ler auf der euro­päi­schen Leit­mes­se „Denk­mal“ für Denk­mal­pfle­ge, Restau­rie­rung und Alt­bau­sa­nie­rung in Leip­zig

2011
Die Teil­nah­me von Ulrich Mül­ler am Lehr­gang zum Restau­ra­tor im Zim­mer­er­hand­werk  ver­än­der­te noch ein­mal die Her­an­ge­hens­wei­se und die Sicht auf angren­zen­de Gewer­ke.

2015
Diet­mar Mül­ler über­nimmt zusätz­lich den Arbeits­be­reich Sol­ling­s­and­stein­dä­cher von der Bestands­auf­nah­me über Bera­tung bis hin zur Ange­bots­er­stel­lung, Bau­lei­tung und Abrech­nung

2017
Ein­tritt vom wei­te­ren Bru­der Bernd Mül­ler für die Berei­che Bau­lei­tung, Arbeits­si­cher­heit und Orga­ni­sa­ti­on von Betriebs­ab­läu­fen. Durch sei­ne lang­jäh­ri­ge Erfah­rung in der Lei­tung von bun­des­wei­ten Groß­bau­stel­len kön­nen wir noch bes­ser und effi­zi­en­ter Bau­stel­len abwi­ckeln und Nach­un­ter­neh­mer ein­bin­den.